MENU

Kindergarten

„ALKEV Kinder – fit für die Welt von morgen.“

Jedes einzelne Kind mit seinen individuellen Interessen, Bedürfnissen und Begabungen steht im Mittelpunkt unserer pädagogischen Arbeit. In einer entspannten und behüteten Umgebung fördern wir Neugier, Kreativität und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, um Begeisterung für das Lernen zu wecken. Die Ziele des ALKEV Kindergartens sind die Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit, die Erziehung zu einem weltoffenen, mündigen und demokratischen Menschen sowie die Hinführung zur Zweisprachigkeit.

Unser Kindergarten bietet eine Vorschulerziehung, die sich nach dem Leitbild der Deutschen Schule Istanbul zur Förderung der Kenntnisse beider Kulturen und Sprachen richtet. Aufgrund der wissenschaftlichen Erkenntnisse zum frühen Fremdsprachenunterricht beginnen wir bereits im Kindergarten mit einer intensiven Förderung der deutschen Sprache.

Die Bedeutung des Spiels im Kindergarten

Das Spiel ist das wichtigste Element im Leben eines Kindes. Im Spiel werden Spielfreude, Neugierde und Aktivität im Kind geweckt und soziale, kognitive, motorische und emotionale Fähigkeiten erworben. Durch verschiedene Arten des Spiels: Rollenspiel, Gesellschaftsspiel, Bewegungsspiel, Kreis,- Tanz,- und Singspiele, Spiele die, die Kreativität fördern und Sprachspiele setzt sich das Kind handelnd mit seiner Umwelt auseinander. Die Grundlage der Erziehung im ALKEV Kindergarten stellt das Spiel dar, da Selbstbewusstsein, Unabhängigkeit und Verantwortungsbewusstsein durch Übernahme von Verantwortungen angeeignet werden.

Deutsch-Immersion im Kindergarten

Das Ziel unseres Sprachkonzeptes im Kindergarten ist eine natürliche und spielerische Vermittlung der deutschen Sprache, wobei wir uns am Immersionsprinzip orientieren. Der Begriff „Immersion“ stammt aus dem Lateinischen und bedeutet so viel wie “Eintauchen“.  Die Kinder tauchen in die neue Sprache ein, indem sie ständig mit Deutsch umgeben sind. Tägliche Routinen wie z. B. Begrüßung, Verabschiedung und die Einnahme der Mahlzeiten sowie Aktivitäten wie Basteln und Spiele werden immer auf Deutsch begleitet. Somit ermöglichen wir den Kindern einen natürlichen Zugang zur deutschen Sprache. Deutsch wird nicht unterrichtet, sondern ist Kommunikationsmittel.

Der Spracherwerb geschieht implizit im freien Spiel sowie bei der Umsetzung täglicher Angebote wie Basteln, Malen, Musizieren, Kochen und Sport. Dabei vereinfachen wiederkehrende Rituale und Situationen das Erlernen der Sprache und erweisen sich als motivierend für die Kinder, da diese sich nach nur kurzer Zeit bereits aktiv beteiligen können. Die Wiederholungen werden in Verbindung mit wechselnden motorischen Aktivitäten angeboten, wobei alle Angebote ohne jeglichen Zwang oder Leistungsdruck stattfinden.
Neben dem rein verbalen Sprachgebrauch kommen viel Mimik und Gestik zum Einsatz. Dies ermöglicht den Kindern Aufforderungen und Erzählungen ohne Erklärungen oder Übersetzungen zu verstehen.
Das Sprachangebot orientiert sich an den Interessen und der Motivation der Kinder und ist umgebungsnah und alltagsbezogen.

Im Schuljahr 2016-17 wurden zum ersten Mal drei rein deutschsprachige Gruppen mit jeweils zwei Erzieherinnen eröffnet.

Die Gruppe der 3-Jährigen Die Gruppe der 4 und 5-Jährigen
Das Konzept der Sprachvermittlung erfolgt während des ersten Kindergartenjahres
(3 und 4-Jährige) in Tandemarbeit. In diesen Gruppen übernehmen zwei Erzieherinnen die Gruppenleitung und planen gemeinsam. Eine Lehrkraft spricht ausschließlich Deutsch und die andere Türkisch. Beide Sprachen sind nach dem Prinzip „eine Person – eine Sprache“ klar voneinander getrennt, so dass die kulturelle Vielfalt und Impulse aus der anderen Kultur einfließen können.
Die Gruppen ab vier Jahren werden von zwei deutschsprachigen Erzieherinnen betreut, die mit den Kindern nur in der deutschen Sprache kommunizieren. Zusätzlich findet eine weitere Förderung in der Muttersprache in fachspezifischen Angeboten statt.

 

 

Aktivitäten

Um die Interessen und Fähigkeiten der Kinder zu fördern, werden im Kindergarten verschiedene Aktivitäten unter Anleitung von Fachlehrern durchgeführt.

  • Sport
  • Gymnastik
  • Musik
  • Schach
  • Mindlab

Unsere Angebote

Musik
Musik ist für uns ein wesentlicher Bestandteil im Kindergartenalltag. Über die Musik können wir den Zugang zu allen Kindern finden. Sie erleben Freude am eigenen Singen und an der Stimme, sie experimentieren mit Instrumenten und haben die Möglichkeit besondere Augenblicke musikalisch zu verschönern. Einmal wöchentlich besucht uns der Orff Musiklehrer unserer Schule. Hier erfahren die Kinder neue Ausdrucksmöglichkeiten in Wort, Rhythmus und Bewegung. Die Orff Methode hilft den Kindern, Neues zu entdecken, erforschen und sich mit Hilfe von Musik, Drama und Tanz besser auszudrücken und Kreativität zu entwickeln. Zusätzlich wird bei den täglichen Angeboten und im Morgenkreis regelmäßig gesungen und musiziert.

Kunst und Kreativität
Die künstlerische Erziehung ist ein bedeutender Aspekt unseres Konzeptes. Zu den Lernmethoden der Kinder gehört, dass sie alles “begreifen” wollen. Kinder lernen über ihre Sinne, durch Anfassen und Fühlen. Genau das beinhalten künstlerische Prozesse. Die Kinder sind dabei in direkten Kontakt mit den verwendeten Materialien. Daher ist Kunst eine fantastische Möglichkeit, die Sinne der Kinder zu schulen.
Regelmäßig gibt es im Gruppengeschehen Kunstangebote:
– Experimentieren mit Farben und Formen
– Erfahrungen mit verschiedenen Materialien machen und unterschiedliche Gestaltungstechniken ausprobieren
– Die eigenen und die Werke der Anderen wertschätzen und präsentieren

Theater- und Rollenspiele
Durch Theater -und Rollenspiele können die Kinder des ALKEV Kindergartens ihren Gefühlen freien Lauf lassen und in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen. Hierzu gehören die täglichen Rollenspiele zu Situationen des Alltags, aber gleichzeitig lassen wir unseren Kindern auch Raum, sich auf Phantasiereisen zu begeben. Spiele in den Gruppenräumen als auch die eingeübten Rollenspiele zu verschiedenen Anlässen wie z.B. Theateraufführungen der Kinder für Kinder oder für ihre Eltern sind ein fester Bestandteil unseres Kindergarten-Programms.

Bewegungsangebot
Ausreichende Bewegung fördert die gesunde Entwicklung, steigert die Konzentrationsfähigkeit, das Wohlbefinden und ist die beste Grundvoraussetzung für das Lernen und Denken. Jede Wahrnehmung des Körpers ist eine Quelle der natürlichen Lebenserfahrungen des Kindes und fördert seine ganzheitliche Entwicklung.

Der Auβenbereich
Der Kindergarten verfügt über einen großen Garten mit Grünflächen und verschiedenen Spielmöglichkeiten. In unserem Garten können die Kinder die unterschiedlichsten Spielgeräte und Freiflächen nutzen, um vielfältige Bewegungserfahrungen zu sammeln.

Der Sport- und Bewegungsraum
In diesem Raum findet einmal wöchentlich 40 Minuten pro Gruppe Gymnastik und Sportunterricht statt. Weiterhin wird dieser Raum für spontane Bewegungsangebote mit den Kindern genutzt.

Mathematik
Die Grundlagen für mathematisches Denken werden in den ersten Lebensjahren entwickelt.  Das Kind macht die ersten Erfahrungen mit Zeit und Raum, aber auch mit mathematischen Übungen wie Messen, Schätzen, Ordnen und Vergleichen. Mathematik hilft dem Kind, sich in der Welt zu orientieren, sie zu ordnen und sich dabei auf verlässliche Größen zu beziehen. Wir bringen unseren Kindern mit dem Projekt “Mathazone” die Welt der Zahlen näher. Hierbei entwickelt sich nach und nach ein gutes Verständnis für Mengen, Größen, geometrische Formen und auch der Rechenaspekt wird nicht auβer Acht gelassen.

Mindlab
Ein unvergleichliches Erlebnis im Rahmen von Gedankenspielen und Entwicklung von Fertigkeiten, Geschicklichkeit im alltäglichen Leben liefert uns die Mindlab-Methode. Gedankenspiele sorgen nicht nur für die Entwicklung von kognitiven Fertigkeiten, sondern fördern auch das Bewusstsein von Gedankengängen, sowie die wirksame Entwicklung im Umgang mit unterschiedlichen Emotionen und sozialen Aspekten.

Schach
Die Kinder werden spielerisch in die Logik des Schachspiels “Spiel der Könige” herangeführt, sie hören gespannt den Erzählungen des Schachlehrers zu und nehmen aktiv an diesen Geschichten teil. Das Erlernte wenden sie direkt am Schachbrett an und auch im Rahmen von lustigen Programmen an der “Schachtafel”.

Über Uns

Bei uns finden Sie für Ihr Kind…

  • in Deutschland ausgebildetes deutschsprachiges, pädagogisches Fachpersonal, welches Ihrem Kind hilft den ersten Schritt in eine Gruppe zu wagen und dass Ihr Kind in seiner Persönlichkeit annimmt und fördert.
  • Deutsche Muttersprachler, die ihrem Kind nicht nur die Sprache, sondern auch die Kultur und die verschiedenen deutschen Kulturaktivitäten näherbringen.
  • eine anregende Umgebung in der Ihr Kind erste Freundschaften schließen und sich im sozialen Umgang mit kleineren und größeren Kindern in behütetem Rahmen üben kann.
  • eine Musikalische Frühförderung durch einen Musikpädagogen.
  • altersgerechte Bewegungserziehung durch unseren Sportpädagogen in unserem Sport- und Bewegungsraum oder im Freien.
  • Schachunterricht von einem Schachlehrer der Schule vom vierten bis sechsten Lebensjahr.
  • eine intensive Vorbereitung auf die Schule durch unsere Vorschulgruppen.
  • eine enge Anbindung an unsere Schule, wodurch den Kindern der Übergang in die Grundschule erleichtert wird.